Bücher

Bücher sortiert nach

  • Titel
  • Anfangsbuchstaben




Besucherstatistik
{L_TOTAL_VISITORS} {V_TOTAL_VISITORS}
{L_VISITORS_TODAY} {V_VISITORS_TODAY}
{L_VISITORS_YESTERDAY} {V_VISITORS_YESTERDAY}
{L_MAX_VISITORS_PER_DAY} {V_MAX_VISITORS_PER_DAY}
{L_VISITORS_CURRENTLY_ONLINE} {V_VISITORS_CURRENTLY_ONLINE}
{L_MAX_VISITORS_ONLINE} {V_MAX_VISITORS_ONLINE}
{L_TOTAL_PAGE_VIEWS} {V_TOTAL_PAGE_VIEWS}
{L_PAGE_VIEWS_THIS_PAGE} {V_PAGE_VIEWS_THIS_PAGE}
{L_MAX_PAGE_VIEWS_PER_DAY_DATE} {V_MAX_PAGE_VIEWS_PER_DAY_DATE}
{L_MAX_VISITORS_PER_DAY_DATE} {V_MAX_VISITORS_PER_DAY_DATE}
counter, Besucherzähler
CHC_TEMPLATE; include( '/kunden/190186_13403/webseiten/chCounter/counter.php' ); ?>
HOME > Bücher > A. C. Crispin: Sohn der Vergangenheit

Sohn der Vergangenheit

A.C. Crispin

A. C. Crispin: Sohn der Vergangenheit - Cover Heyne A. C. Crispin: Sohn der Vergangenheit - US Cover  
Heyne Pocket Books

Die Rechte der Buchcover und der Klappentexte liegen beim jeweils angegeben Verlag, eine Verletzung dieses Rechtes ist nicht beabsichtigt.

Originaltitel: Yesterday's Son
Zeitrahmen/Sternzeit: Serie, Sternzeit 6324,09 bis 7340,37
Bewertung: * * * * *
Erscheinungsdatum: USA: 1983 (Pocket Books) Dt.: 1987 (Heyne)
Ausgaben:
  • Pocket Books, Softcover, 192 Seiten (USA)
  • Heyne Verlag, Softcover, 251 Seiten (Dt.)
Teil einer Reihe: jein;
"Sohn der Vergangenheit ist in sich abgeschlossen, die Handlung wird aber in "Zeit für gestern" fortgesetzt

Klappentext:

Der Planet Gateway birgt das bestgehütete Geheimnis der Förderation: den Wächter der Ewigkeit, eine geheimnisvolle Wesenheit, die den Zeittransfer in die Vergangenheit ermöglicht. Schon einmal haben Spock und McCoy ein Zeittor benutzt, um die Bewohner des Planeten Sarpeidon vor der Explosion ihrer Sonne zu warnen.

Und nun macht Spock eine erschütternde Entdeckung: Damals – 5000 Jahre in der Vergangenheit – hat er einen Nachkommen hinterlassen, einen Sohn. Spock setzt alles daran, um noch einmal in die Vergangenheit zurückzukehren, um seinen Sohn zu retten.

Doch auch die Romulaner sind dem Geheimnis des Planeten Gateway auf die Spur gekommen. Sie metzeln das Archäologen-Team nieder, das den Wächter beschützen soll. Und nur der Sohn der Vergangenheit ist in der Lage, einen katastrophalen Eingriff in das Zeit-Kontinuum zu verhindern.

Meinung:

Dieser Star Trek-Roman ist einfach genial und verbindet auf absolut intelligente Weise zwei Folgen der Classic-Serie, um daraus eine wirklich neue Geschichte zu kreieren. Zum einen benutzt die Autorin den Wächter der Ewigkeit aus "Griff in die Geschichte", zum anderen führt sie die Handlung der Episode "Portal in die Vergangenheit" fort und übertrifft sie um Längen. Obwohl das Buch über verhältnismäßig wenige Seiten verfügt, kommen weder Charaktere noch Handlung zu kurz.

Einziger Wehrmutstropfen: Ohne den Hintergrund dieser beiden Episoden wird der Leser keinen Zugang finden, wobei anzunehmen ist, dass ein Nicht-Fan wohl kaum in die Verlegenheit gerät, sich einem Star Trek-Roman zu nähern.

"Sohn der Vergangenheit" wurde seinerseits von A. C. Crispin mit einem weiteren, nicht ganz so gutem Buch, "Zeit für gestern", fortgesetzt.