Bücher

Bücher sortiert nach

  • Titel
  • Anfangsbuchstaben




Besucherstatistik
{L_TOTAL_VISITORS} {V_TOTAL_VISITORS}
{L_VISITORS_TODAY} {V_VISITORS_TODAY}
{L_VISITORS_YESTERDAY} {V_VISITORS_YESTERDAY}
{L_MAX_VISITORS_PER_DAY} {V_MAX_VISITORS_PER_DAY}
{L_VISITORS_CURRENTLY_ONLINE} {V_VISITORS_CURRENTLY_ONLINE}
{L_MAX_VISITORS_ONLINE} {V_MAX_VISITORS_ONLINE}
{L_TOTAL_PAGE_VIEWS} {V_TOTAL_PAGE_VIEWS}
{L_PAGE_VIEWS_THIS_PAGE} {V_PAGE_VIEWS_THIS_PAGE}
{L_MAX_PAGE_VIEWS_PER_DAY_DATE} {V_MAX_PAGE_VIEWS_PER_DAY_DATE}
{L_MAX_VISITORS_PER_DAY_DATE} {V_MAX_VISITORS_PER_DAY_DATE}
counter, Besucherzähler
CHC_TEMPLATE; include( '/kunden/190186_13403/webseiten/chCounter/counter.php' ); ?>
HOME > Bücher > Sondra Marshak/Myrna Culbreath: Tödliches Dreieck

Tödliches Dreieck

Sondra Marshak/Myrna Culbreath

Sondra Marshak/Myrna Culbreath: Tödliches Dreieck - Cover Heyne Sondra Marshak/Myrna Culbreath: Tödliches Dreieck - US Cover  
Heyne Pocket Books

Die Rechte der Buchcover und der Klappentexte liegen beim jeweils angegeben Verlag, eine Verletzung dieses Rechtes ist nicht beabsichtigt.

Originaltitel: Triangle
Zeitrahmen/Sternzeit: keine Angabe, vermutlich nach 1. Film
Bewertung: * *
Erscheinungsdatum: USA: 1983 (Pocket Books) Dt.: 1987 (Heyne)
Ausgaben:
  • Pocket Books, Softcover (USA)
  • Heyne Verlag, Softcover, 285 Seiten (Dt.)
Teil einer Reihe: nein

Klappentext:

Im Sektor Marie Celeste verschwinden spurlos Raumschiffe. Als Captain Kirk und sein erster Offizier Spock diesen geheimnisvollen Vorgängen auf die Spur kommen wollen, begegnen sie einer faszinierenden Frau: der Freien Agentin Sola Thane. Diese Zelanerin, nicht nur mit ungeheurem Mut und großer Gewandheit begabt, sondern auch mit gewaltigen mentalen Kräften, macht aus den beiden Freunden plötzlich Konkurrenten. Und sie erwidert deren Zuneigung - beiden.

Captain Kirk entgleitet mehr und mehr die Herrschaft über sein Raumschiff. Neue Lebensformen - "Einheiten", in denen viele Individuen zu einer seelischen und geistigen Symbiose zusammengeschlossen sind - demonstrieren ihre Überlegenheit und übernehmen die Kontrolle über die Crew der "Enterprise". Auch Kirk läuft Gefahr, den Verlockungen der neuen Lebensform zu erliegen. Und selbst der kühle Logiker Spock kann diesen Kräften nicht mehr entgegenwirken.

Die "Einheiten" sind im Begriff, jedes individuelle Leben in der Galaxis auszulöschen.

Meinung:

Wie man dem Autorenduo Marshak/Culbreath jemals erlauben konnte, Star Trek-Romane zu schreiben, ist mir nicht ganz klar, aber es gibt sogar mehrere Machwerke der beiden Frauen. Das „tödliche Dreieck“ ist eines davon, der einzige, der aber dabei Gefahr läuft zu sterben, ist der Leser, der sich durch den langatmigen Stil quälen muss.

Das besagte Dreieck ist eine Konstellation aus Kirk, Spock und der „freien Agentin“ Sola Thane. Gerade so, dass es noch als allgemeines Buch durchgeht, deuten die Autorinnen ein Verhältnis zwischen jeweils zwei der drei Parteien an. Was im Allgemeinen unter Slash bekannt ist, ist hier sehr stark abgemildert, dennoch aber Grundlage für das Buch. Ebenfalls eine starke Rolle spielen so genannte Einheiten, bei denen sich mehrere einzelne Lebewesen zu einem Kollektiv-Bewusstsein zusammenschließen (und nein, es sind nicht die Borg, die waren zum Erscheinen des Buches in den USA noch nicht mal erfunden). Resultat ist ein Text, der stark Psycho-Gebrabbel-lastig ist und in etwa so spannend wie die erste Staffel der TNG („Captain, ich fühle etwas“).

Einmal mehr wird deutlich, dass der Schwerpunkt und auch das Verhältnis der Charaktere untereinander mehr als sonst bei anderen Buchreihen der Philosophie der jeweiligen Autoren unterliegen. Praktisch für alle ist etwas dabei…

Bücher des Autorenduos Marshak/Culbreath sind aber nur was für ganz Hartgesottene, die sich hier alleine deswegen auf einen zweiten Stern retten können, da es, kaum zu glauben aber wahr, noch schlechtere Star Trek-Romane gibt…